Aktuelles und Veranstaltungen

 

Veranstaltungen der Regionalgruppe Oberfranken werden in Zusammenarbeit mit dem IT Cluster Oberfranken durchgeführt. Die Einladungen werden gegenseitig verschickt. Aktuelle Termine finden Sie auf diesen Seiten und beim IT Cluster.

Themenschwerpunkt: „IT-Systeme der Zukunft: zuverlässig, smart, autonom?“

  • Donnerstag, 30.03.2017, 12:00 Uhr
  • ERBA-Universitätsgebäude, An der Weberei 5, 96047 Bamberg

Das IT-Forum Oberfranken ist ein jährlich im März stattfindendes halbtägiges Event unter Beteiligung der vier in der TechnologieAllianzOberfranken (TAO) zusammengeschlossenen oberfränkischen Hochschulen, dem Branchennetzwerk IT-Cluster Oberfranken sowie der regionalen IHK und HWK. Es dient der Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung des IT-Standorts Oberfranken ebenso wie der Vernetzung von IT-Experten an oberfränkischen Hochschulen und Unternehmen. Ziel ist es, die regionalen Betriebe und Unternehmen beim effizienten Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien zu unterstützen.

In vier Keynotes hochkarätiger Referenten und vier Panels sollen aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Informationstechnologie beleuchtet werden: (a) wie die Qualität komplexer IT-Systeme sichergestellt werden kann, (b) wie wir Vertrauen und Transparenz in hochgradig automatisierte und vernetzte Systeme gewinnen können, und (c) wie autonome und lernende Systeme unseren Alltag in Zukunft effizienter, komfortabler und sicherer machen können.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Sie arbeiten in einem Unternehmen, Handwerksbetrieb, Verband oder Institution? Als IT-Beauftragter wollen sie eine Standortbestimmung machen und wissen, wohin die Reise geht? Sie haben einen Produktions- oder Zulieferer-Hintergrund, sind IT-Leiter/in Ihres Unternehmens oder müssen abschätzen, welchen Nutzen diese Themen haben, wenn Ihr/e Chef/in Sie um eine Meinung bittet? Oder Sie kommen aus der Wissenschaft oder Leitung eines Unternehmens?

Dann sind Sie am 30. März 2017 herzlich nach Bamberg eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.it-forum-oberfranken.de.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer.

IT Trends 2016: Förderung bei Digitalisierungsvorhaben

Das Projekt „Know-how-Schutz und IT-Sicherheit“ an der IHK für Oberfranken lädt Sie in Kooperation mit dem IT-Cluster Oberfranken e.V. zu dieser Informationsveranstaltung ein.

  • Mittwoch, 30. November 2016; 12 - 13 Uhr
  • IHK für Oberfranken Bayreuth, Bahnhofstraße 25, 95444 Bayreuth

Wettbewerbsfähigkeit erhalten und Wachstumspotentiale nutzen – im Zeitalter der Digitalisierung ist das vor allem für kleine und mittlere Unternehmen eine große Herausforderung. Oft fehlt es an Zeit und Geld, um notwendige Investitionsentscheidungen zu treffen, Entwicklungsarbeiten anzugehen oder die Umstellung auf neue digitale Systeme und Geschäftsmodelle zu stemmen.

Mit dem Förderprogramm Digitalbonus will der Freistaat Bayern die kleinen und mittleren Unternehmen unterstützen, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt zu rüsten. Der Digitalbonus ermöglicht den Unternehmen, sich durch Hard- und Software zu digitalisieren und die IT-Sicherheit zu verbessern.

Die Agenda entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben.

Anmeldung bei Frau Hertel unter hertel@bayreuth.ihk.de

Firmenbesuch bei Kaeser Kompressoren SE

Der IT-Cluster Oberfranken e. V. wirft gemeinsam mit bayme vbm am 26. September 2016 einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Global Players. Neben einem Vortrag zum Thema „Industrie 4.0 bei Kaeser“, in der Sie Beispiele der Digitalisierung des Unternehmens erfahren werden, gewährt Ihnen eine Betriebsbesichtigung Einblicke in die Produktion des hochmodernen Industriebetriebes.

  • Montag, 26.09.2016, 18:00 Uhr
  • KAESER KOMPRESSOREN SE, Carl-Kaeser-Straße 26, 96450 Coburg

Das im Jahr 1919 als Maschinenbauwerkstätte gegründete Familienunternehmen Kaeser Kompressoren ist heute einer der weltweit führenden Kompressorenhersteller
und Druckluftsystemanbieter. Kaeser hat Produktionsstandorte sowohl in Coburg (Hauptwerk) als auch in Gera und beschäftigt weltweit rund 5.500 Mitarbeiter.

In über 100 Ländern gewährleisten Niederlassungen und Partnerfirmen, dass Anwender hochmoderne, effiziente und zuverlässige Druckluftanlagen nutzen können.
Schlüsselpositionen nehmen die Wirtschaftsräume EU, USA, Lateinamerika und Asien-Pazifik ein.

Um Anmeldung und pünktliches Erscheinen wird dringend gebeten!

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer.

Zur Veranstaltung anmelden

ITCO Absolventenpreis 2016

Auch in diesem Jahr zeichnet der IT-Cluster Oberfranken e. V. praxisrelevante Abschlussarbeiten zu Themen der Informations-und Kommunikationstechnologie aus, die an oberfränkischen Hochschulen im Verbund mit einem Unternehmen verfasst wurden. Insgesamt winkt ein Preisgeld von bis 6.000 Euro. Der Firmenbesuch bei der Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG am neuen Standort in Bamberg bietet hierzu einen würdigen Rahmen.
 
Das Finale und die Preisverleihung des diesjährigen ITCO ABSOLVENTENPREISES finden statt:
 
Mittwoch, den 15. Juni 2016, um 18:30 Uhr
Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Berliner Ring 1, 96052 Bamberg
 
Hierzu laden wir Sie sehr herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenlos.
 
Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer mit Agenda und Themen der Abschlussarbeiten.
 
Seien Sie dabei! Hier können Sie sich gleich online anmelden.

Innovation durch Zukunftsdesign

Der IT-Cluster Oberfranken lädt gemeinsam mit der Hochschule Coburg zur Veranstaltung "Innovation durch ZukunftsDesign" ein.

  • Mittwoch, 11.05.2016, 18:00 Uhr
  • Gebäude "Holzbox", Campus Design, Am Hofbräuhaus 1a, 96450 Coburg

Viele Organisationen sind heute noch vom „Abteilungsdenken“ geprägt. Kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt im Tagesgeschäft häufig der Freiraum für
die notwendige Auseinandersetzung mit strategischen Fragen. Sie laufen so Gefahr, von disruptiven Innovationen, Marktveränderungen und neuen Geschäftsmodellen überrollt zu werden.

Innovative Fragestellungen mit interdisziplinären und ganzheitlichen Betrachtungsweisen sollen dem entgegenwirken. Dieser Ansatz wird beispielsweise mit dem neuen Studiengang ZukunftsDesign umgesetzt, den die Hochschule Coburg seit März 2016 anbietet.

Professor Michael Pötzl, Präsident der Hochschule Coburg, zeigt Ihnen auf, wie Sie die Produkte oder Dienstleistungen Ihres Unternehmens kritisch und zukunftsgerichtet hinterfragen können. Denn auch in Ihrem Unternehmen haben Sie die Chance, innovatives Denken und Handeln über Fachgrenzen hinweg zu üben und im Team gemeinsam zu erleben.

Melden Sie sich jetzt an. Knüpfen Sie Kontakte und gewinnen Sie neue Erkenntnisse für Ihr Unternehmen.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer.

Zur Veranstaltung anmelden

IT-Forum Oberfranken 2016

Im Namen der Initiatoren (Hochschule Hof und IT-Cluster Oberfranken e. V.), Mitveranstalter (IHK für Oberfranken Bayreuth und HWK für Oberfranken) sowie Goldsponsoren (Vogler Engineering und LAMILUX) laden wir Sie am Donnerstag, den 3. März 2016, 12 - 20 Uhr herzlich zum IT-Forum Oberfranken 2016 in das Institut für Informationssysteme (iisys) der Hochschule Hof, Alfons-Goppel-Platz 1, ein.

Oberfranken ist eine innovationsstarke Region mit einem attraktiven Wirtschaftsraum und der zweithöchsten Industriedichte Europas sowie eine zukunftsweisende IT-Region. Zahlreiche „Hidden Champions“ und Weltmarktführer haben hier ihren Sitz. Mit dem jährlich stattfindenden IT-Forum verbessern engagierte kleine und mittelständische IT-Unternehmen, das Branchennetzwerk IT-Cluster Oberfranken sowie die vier oberfränkischen Hochschulen als TechnologieAllianzOberfranken (TAO) die öffentliche Wahrnehmung des IT-Standorts Oberfranken ebenso wie die Vernetzung von Entscheidern, Experten und Anwendern.

Den Schwerpunkt des IT-Forums Oberfranken 2016, das am Donnerstag, 3.03.2016 am Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof (iisys) stattfindet, bildet das Thema „Industrie 4.0: Eine Region macht sich auf den Weg“. Die Besucher erwarten bereits realisierte Projekt- und Firmenbeispiele in vier verschiedenen Panels, so u.a. aus den Bereichen Produktion, neue Geschäftsmodelle und Handwerk. In allen Panels werden die Herausforderungen und Erfolgschancen der Digitalisierung beleuchtet und gemeinsam diskutiert. Ziel ist es, die regionalen Betriebe und Unternehmen beim effizienten Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien zu unterstützen.


Zwei bundesweit bekannte Redner werden die Keynotes halten:

Prof. Dr. Gunter Dueck
Mathematiker und satirisch-philosophischer Autor

Andreas Zilch
Analyst bei Pierre Audoin Consultants (PAC) und Kenner der IT-Industrie

Die Themen am Nachmittag:

• Panel 1: Handwerksbeispiele und Industrie 4.0
• Panel 2: Fallbeispiele Industrie 4.0
• Panel 3: Einstieg in Industrie 4.0 mit Standardlösungen
• Panel 4: Neue Geschäftsmodelle für Industrie 4.0

Das IT-Forum ist darüber hinaus als Leistungsschau der IT-Anbieter, IT-Dienstleister und Hochschulen Oberfrankens gedacht, mit dem man vor Ort die jeweils passende Lösung für heutige und zukünftige IT-Anforderungen und IT-Anwendungen zeigen möchte. Die Nutzerfreundlichkeit der Lösungen steht hierbei im Fokus.

Hier finden Sie:
 • offizielle Einladungsschreiben
•  Veranstaltungsflyer mit Agenda
•  Informationen für Aussteller

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.it-forum-oberfranken.de.

Die Teilnahme am IT-Forum 2016 ist für Besucher kostenfrei.

Anmeldeschluss für Besucher ist der 26.02.2016.

Fördermittel für die IKT-Branche kennen und sinnvoll nutzen

Der IT-Cluster Oberfranken e. V., die IHK für Oberfranken Bayreuth sowie die IGZ Bamberg GmbH laden herzlich zu dieser Gemeinschaftsveranstaltung ein.

  • Mittwoch, 21.10.2015, 18:00 Uhr
  • IGZ Bamberg, Tagungszentrum, Kronacher Str.41, 96052 Bamberg

Kleine und mittlere Unternehmen sind wegen ihrer Leistungsfähigkeit Innovationstreiber und Motor für die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes. Nicht selten scheuen die Unternehmen jedoch das finanzielle Risiko bei der Umsetzung von Innovationen. Um diese voranzutreiben und die Investitionsbereitschaft von Unternehmen zu fördern, bietet die öffentliche Hand im Rahmen ihrer Programme finanzielle Unterstützung an.

In einer gemeinsamen Informationsveranstaltung wollen wir einen ersten Einblick in ausgewählte Förderprogramme insbesondere für die IKT-Branche vermitteln. Wir wollen Ihnen Inhalte, Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die Nutzung dieser Förderprogramme aufzeigen und praktische Hinweise zur Antragsstellung geben.

Zielgruppe der Veranstaltung: Startups und KMU der IKT-Branche

Hier finden Sie den Einladungsflyer mit Programm.

IT-TRENDS 2015

Es ist absehbar. In ein paar Jahren könnte die Fehlerquelle Mensch in der Steuerung der Prozesse/Produktion nur noch eine untergeordnete Rolle spielen. Keine Crashs auf der Schiene, in der Luft, auf dem Wasser oder auf der Straße. Keine Bedienungsfehler und höchste Effizienz in der Logistik. Wer kümmert sich darum? Die IT! Hier steigen die Anforderungen an den IT‘ler stetig an.

  • Dienstag, 17.11.2015, 16:00 Uhr
  • IHK für Oberfranken Bayreuth, Bahnhofstraße 25, 95444 Bayreuth

Branchenübergreifend steht bei Unternehmen die Digitalisierung und Flexibilisierung der IT-Landschaft oben auf der Agenda. Dabei werden vor allem Konsolidierungsmaßnahmen und Migrationen durchgeführt. Aber auch die Investitionen in neue Funktionalitäten beschäftigen die IT-Abteilungen von mittelständischen Unternehmen. All diese Vorhaben stehen und fallen mit dem Know-how der Mitarbeiter.

In den diesjährigen IT-Trends - eine Gemeinschaftsveranstaltung des IT-Cluster Oberfranken e. V. und der IHK für Oberfranken Bayreuth - hinterfragen wir das Anforderungsprofil eines des „IT‘lers“ in Bezug auf die geänderte Arbeitswelt und dem Tagesgeschäft.

Bei einem kleinen Imbiss im Anschluss werden Ihnen die Referenten für Fragen zur Verfügung stehen.

Weitere Information zur Agenda und Anmeldung finden Sie auf der Website der IHK für Oberfranken Bayreuth

IT-Unternehmer Event 2015 auf Kloster Banz (Bad Staffelstein)

Der IT-Cluster Oberfranken e. V. lädt Sie am Dienstag, den 21. Juli 2015, zusammen mit seinen Kooperationspartnern bayme, dem eBusiness-Lotsen Oberfranken, der Gesellschaft für Informatik e. V. sowie den oberfränkischen Sparkassen herzlich zum achten IT-Unternehmer Event auf Kloster Banz ein. Das Motto lautet diesmal: Digitalisierung in Gesellschaft und Arbeitswelt.

  • Dienstag, 21.07.2015, 9:30 Uhr
  • Kloster Banz, Kaisersaal, Kloster-Banz-Straße, 96231 Bad Staffelstein

Die Digitalisierung verändert unsere Welt tiefgreifend. Sie erfasst alle Bereiche des täglichen Lebens. Industrie 4.0 wirkt sich global auf Unternehmen aller Branchen aus: Sie werden gezwungen, bestehende Geschäftsmodelle zu überdenken. Gleichzeitig aktivieren die digitalen Technologien Innovationen und versprechen Chancen für zukünftiges Wachstum.

Welche gesellschaftlichen Veränderungen die Digitalisierung mit sich bringt, wird der Arbeits- und Industriesoziologe PD Dr. Andreas Boes beleuchten. Zu seinen Schwerpunkten zählen die Informatisierung der Gesellschaft, die Zukunft der Arbeit sowie die Entwicklung der IT-Industrie. Er lehrt an der TU Darmstadt und arbeitet als Vorstand am Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung in München.

Beispiele zu neuen Geschäftsmodellen, die sich aus den Veränderungen durch die Digitalisierung ergeben, wird Ihnen Christian Till Roga, Senior Vice President der Digital Division von T-Systems, näher bringen. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung im ITK-Geschäft, aufgrund verschiedener leitender Positionen bei T-Systems und zuvor bei IBM.

Lassen Sie sich den IT-Unternehmer Event 2015 nicht entgehen, und knüpfen Sie neue Kontakte für Ihr Business. Aufgrund unserer Sponsoren und Mitveranstalter ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung wieder für Sie kostenfrei.

Weiterführende Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer

Seien Sie dabei. Ihre Gastgeber freuen sich auf Sie.

Zur Veranstaltung anmelden

IT-Unternehmer Event 2013 in Thurnau

Der IT-Cluster Oberfranken e. V. lädt Sie am 26. Juni 2013 zusammen mit seinen Kooperationspartnern bayme, dem eBusiness-Lotsen Oberfranken, der Gesellschaft für Informatik e.V. sowie den oberfränkischen Sparkassen sehr herzlich zum nunmehr sechsten IT-Unternehmer Event ins Schloss Thurnau ein.

In diesem Jahr geht es um „Kundenbeziehungen in der neuen Business- und Lebenswelt mit Social Media, Smartphone & Co“. Die führende Expertin für Loyalitätsmarketing und kundenfokussiertes Management, Anne M. Schüller, zeigt Ihnen auf, wie Sie die neuen Technologien für nachhaltige Kundenbeziehungen einsetzen. Ihr Credo: Trotz aller technischen Mittel steht der Mensch im Mittelpunkt.

Seien Sie also gespannt und lassen Sie sich den IT-Unternehmer Event 2013 nicht entgehen! Nutzen Sie die Gelegenheit, neue Kontakte für Ihr Business im stilechten Ambiente des Schlosses Thurnau zu knüpfen. Gerne können Sie auch Ihre Geschäftspartner zu dieser Veranstaltung mit einladen.

Aufgrund unserer freundlichen Sponsoren ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung für Sie kostenlos.

Weiterführende Informationen zum Programm und den Anmeldungsformalitäten entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer. Hier können Sie sich gleich online anmelden. Sofern Sie sich bereits angemeldet haben, betrachten Sie diese erneute Einladung bitte als gegenstandslos.

 

IT-Unternehmer Event 2012 in Schloss Thurnau

Der IT-Cluster Oberfranken e. V. lädt Sie am 12. Juli 2012 zusammen mit seinen Kooperationspartnern bayme, der Gesellschaft für Informatik e.V. sowie den oberfränkischen Sparkassen sehr herzlich zum nunmehr fünften IT-Unternehmer Event in Schloss Thurnau ein. In diesem Jahr geht es um den „Computer im Kopf“ und um „verblüffende Experimente mit innerer Software“. Unternehmer und Bestsellerautor Dr. Marco Freiherr von Münchhausen zeigt Ihnen auf unterhaltsame und interaktive Weise, wie das menschliche Gehirn auf die negativen Begleiterscheinungen des Informationszeitalters reagiert. Vor allem bringt er Ihnen näher, wie Sie sich davor schützen können, ohne die unbestreitbaren Vorteile der Informationstechnologie missen zu müssen.

Seien Sie also gespannt und lassen Sie sich den IT-Unternehmer Event 2012 nicht entgehen! Nutzen Sie die Gelegenheit, neue Kontakte für Ihr Business im stilechten Ambiente des Schlosses Thurnau zu knüpfen. Gerne können Sie auch Ihre Geschäftspartner zu dieser Veranstaltung mit einladen. Aufgrund unserer freundlichen Sponsoren ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung für Sie kostenlos.

 

Weiterführende Informationen zum Programm und den Anmeldungsformalitäten entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer:
http://www.it-cluster-oberfranken.de/fileadmin/files/Veranstaltungen/Flyer/Flyer_Thurnau_2012_web.pdf

 

Hier können Sie sich gleich online anmelden:
http://www.it-cluster-oberfranken.de/veranstaltungen/veranstaltungsanmeldung/?tx_powermail%5Btt_news%5D=10

 

 

Seminarrreihe: „Führung (aus Distanz)“

Wir haben Sie im zurückliegenden Sommer über das Projekt „Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen“ informiert. Gefördert aus Mitteln des Freistaats Bayern bietet der IT-Cluster Oberfranken e. V., zusammen mit der IGZ Bamberg GmbH und der ffw GmbH - Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung, drei siebentägige Seminarreihen zu den Themen Führung, Consulting und Projektmanagement an.

Die Termine der ersten Seminarreihe „Führung (aus Distanz)“ stehen nun fest und finden jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr im IGZ Bamberg statt:

18.+19.01.2012
14.+15.02.2012
14.+15.03.2012

Siebter Termin nach seminarinterner Absprache.

Für Mitgliedsunternehmen des IT-Cluster Oberfranken e. V. sowie GI-Mitgliedern kostet die Teilnahme für alle sieben Seminartage inklusive kleinem Mittagsimbiss 350,00 Euro pro Person. Nichtmitglieder zahlen 450,00 Euro.  (GI-Mitglieder bitte bei der Anmeldung beim IT-Cluster einchecken).

Die Seminarreihen zu den Themen Consulting und Projektmanagement werden voraussichtlich ab Mai 2012 stattfinden. Hierzu erhalten Sie von uns rechtzeitig wieder ein Einladungsschreiben. Die verschiedenen Seminarreihen können natürlich unabhängig voneinander gebucht werden.

Nutzen Sie dieses äußerst attraktive Angebot und melden Sie sich bis zum 31.12.2011 verbindlich bei uns an. Hier finden Sie das  Formular zur Faxanmeldung:

www.it-cluster-oberfranken.de/fileadmin/Redaktion/termine/Termine_2012/Faxanmeldung_Fuehrung.pdf

 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer:
www.it-cluster-oberfranken.de/fileadmin/Redaktion/termine/Termine_2012/PeWiBay_Flyer.pdf

 

Vortrag: Kundenbindung durch User Experience Design

Der Marketingclub Oberfranken, der IT Cluster Oberfranken und die Hochschule Hof laden Sie 

am 25. Oktober 2011 um 19:00 Uhr

zum Vortrag  „Kundenbindung durch User Experience Design“

im Audimax der Hochschule Hof ein.

(Alfons-Goppel-Platz 1, 95028 Hof)

Der Referent Michael Zöllner, Senior Researcher am Fraunhofer IGD in Darmstadt, spricht über Chancen, Herausforderungen und Fallstricke des User Experience Designs. Anhand verschiedener Projekte geht er auf sinnvolle Einsatzgebiete neuer Interaktionstechnologien wie Multi-Touch, Augmented Reality und Physical Computing ein und zeigt wie sie sich positiv auf die Kundenbindung auswirken.

Bitte melden Sie sich bis zum 21.10.2011 unter der Rufnummer 0951/9649-101 an. Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- Euro. 

Hier gelangen Sie zu Online-Anmeldung:

http://it-cluster-oberfranken.de/kundenbindung2.html#c610

 

Strategische IT-Trends 2012-2014

Branchenübergreifend steht bei Unternehmen die Flexibilisierung der IT-Landschaft oben auf der Agenda. Dabei werden vor allem Konsolidierungsmaßnahmen durchgeführt. Aber auch die Investitionen in neue Funktionalitäten beschäftigen die IT-Abteilungen von mittelständischen Unternehmen. Die Innovationsoffensive Ostbayern (IOO) an der IHK für Oberfranken lädt Sie in Kooperation mit der ProComp Professional Computer GmbH und dem IT-Cluster Oberfranken e.V. zur Informationsveranstaltung

Strategische IT-Trends 2012-2014


am 26. Oktober 2011, 13.00 bis 17.30 Uhr, in die IHK für Oberfranken Bayreuth, Bahnhofstraße 25, 95444 Bayreuth ein.

Die Veranstaltung vermittelt Ihnen anhand von Kurzvorträgen ein Bild über den aktuellen Stand der IT-Technik sowie Trends und Tendenzen die Sie für Ihr Unternehmen nutzen sollten.

AGENDA:

13.00 - 13.10
Begrüßung
Rolf Brilla, ProComp, IT-Cluster Oberfranken
Thomas Zapf, IHK für Oberfranken Bayreuth

13.10 - 13.30
Cloud Computing:
Chancen und Risiken durch IT-basierte Leistungen "aus der Wolke". Wie kann man damit eine Kostenreduktion erreichen? Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sich?
Dr. Alois Kastner-Maresch, LivingLogic AG, Bayreuth

13.30 - 13.50
Advanced Analytics:
Der Blick in die Zukunft. Analyse-Tools und -Modelle erleichtern Entscheidungen, indem sie alternative Ergebnisse und Szenarien aufzeigen. Dadurch wird eine neue Stufe der strategischen Planungssicherheit erreicht.
Andreas Kammel, VLEXgroup, Kulmbach

13.50 - 14.10
Client Computing:
Plattform-Entscheidungen betreffen längst nicht mehr nur das Rechenzentrum, sondern beziehen die Anwenderseite, dort wo die Produktivität eines Unternehmens gemessen wird mit ein. Virtualisierung als Schlüssel für Kostensenkungen, reduzierte Komplexität und steigende Agilität.
Norbert Scherer, Fujitsu für ProComp, Marktredwitz

14.10 - 14.30
Pause, Zeit für Gespräche und Kaffee

14.30 - 14.50
IT for Green:
IT kann einen erheblichen Beitrag für eine sauberere Umwelt leisten und eine gewichtige Rolle bei der Kostenreduktion spielen. Wo kann im Unternehmen Energie gespart werden? Wie können Infrastrukturen effizienter gemacht und so die Betriebskosten reduziert werden?
Rolf Brilla, ProComp GmbH, Marktredwitz

14.50 - 15.10
Social Computing:
Mitarbeiter möchten zunehmend nicht mehr in zwei getrennten Welten arbeiten: einer für ihre Arbeit und einer für den Zugang zu „externen Informationen. Unternehmen müssen sich auf den Einsatz von Social Software und auf die Rolle von Communities einstellen.
Thomas Zapf, Innovationsoffensive Ostbayern des BStM WIVT (IOO), Bayreuth

15.10 - 15.30
Netzwerk-Monitoring für den Mittelstand
Netzwerk-Monitoring kann auch einfach sein?! Klar! Auch in kleinen und mittelgroßen Netzwerken nimmt die Komplexität immer weiter zu. Behalten Sie mit dem richtigen Monitoring-System den Überblick.
Fabian Konitzko, Paessler AG

15.30 - 15.50
Pause, Zeit für Gespräche und Kaffee

15.50 - 16.10
Mobile Infrastrukturen:
Welche mobile Technologien können wir in den nächsten Jahren erwarten.
Roland Mock, t-systems

16.10 - 16.30
Mobile Business im Unternehmensalltag:
Wie können Unternehmen mobile Lösungen bereits jetzt im täglichen Geschäft nutzen? Welche Vor- Nachteile haben die unterschiedlichen Möglichkeiten dies Umzusetzen? Wohin geht die Entwicklung?
Roland Stutzmann, GSD, Stockheim

16.30 - 16.50
Business process management (BPM):
„Strategisch handeln ohne sich operativ zu belasten. Die zunehmende Nachfrage nach Business Process Outsourcing Partnern am Beispiel der BI-LOG Logistik und Info GmbH
Claus Huttner, Bilog, Bamberg

16.50 - 17.10
Collaboration mit SharePoint 2010, die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web
Wie SharePoint und ECM-Systeme die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter mit Kunden, Lieferanten und Partner verbessert und Ihre Prozesse unterstützt.
Mirko Sachse, ProComp GmbH, Marktredwitz

17.10 - 17.30
Unified Communication:
Sprache, Video, Text und Daten wachsen zusammen. Nur ein Frontend bedient alle Dienste.
Jens Diekhof, TeleSys Kommunikationstechnik GmbH, Breitengüßbach

Ab 17.30
Get together, Zeit für Gespräche und Imbiss

Die Teilnahmegebühr beträgt 29.-Euro, zzgl. MwSt. und beinhaltet Kaffee, Getränke und einen kleinen Imbiss. Maßgeblich ist die Reihenfolge der Anmeldungen. Bitte verwenden Sie diese Faxanmeldung: http://it-cluster-oberfranken.de/fileadmin/Redaktion/termine/Termine_2011/Anmeldung_26.10.2011_18610.pdf

Halbjahresplanung des IT-Clusters

 

Schon vormerken:

20.07.2010
IT-Event auf Schloß Thurnau

Nach oben

Nachhaltige und kostengünstige IT-Sicherheit für KMU

Am 08. November 2011, 17 Uhr, findet im IGZ Bamberg, Kronacher Straße 41, eine Informationsveranstaltung des IT-Cluster Oberfranken e.V.  zum Thema „Nachhaltige und kostengünstige IT-Sicherheit für KMU“ im Rahmen des Netzwerks für Informationssicherheit im Mittelstand (NIM) statt. Hierzu laden wir die Mitglieder der GI sehr herzlich ein. 

Mittelständische Unternehmen sind konfrontiert mit den Herausforderungen der Wirtschaftsspionage, des Datenschutzes und der Notwendigkeit hoher IT-Verfügbarkeit. Das Netzwerk für Informationssicherheit im Mittelstand (NIM) hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, ein von den Standards für IT-Service Management (ITIL-Standard) und Informationssicherheitsmanagement (ISO 27001 Standard und IT-Grundschutzmethodik) abgeleitetes Verfahren, wie ein Kochrezept für IT-Abteilungen mittelständischer Unternehmen zu entwickeln und zu beschreiben.

Die Vorträge im Überblick:

 Überblick über IT-Sicherheitsstandards (BSI, ISO,...)

Michael Gruber, IT-Security-Consultant BSP. SECURITY

 IT-Compliance - Herausforderungen für KMU

Dr. Michael Schiffmann, Geschäftsführer der HSB Systemhaus GmbH

Vorstellung des NIM-Vorgehensmodells

Marco Rechenberg, Geschäftsführer der KCT Kommunikation & Computer GmbH & Co. KG

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer:

http://it-cluster-oberfranken.de/fileadmin/Redaktion/termine/Termine_2011/Einladung_NIM.pdf

 Hier gelangen Sie zur Onlineanmeldung:

http://it-cluster-oberfranken.de/it_sicherheit.html#c609